Reise durch einen einsamen Kontinent / Altmann Dumont

Artikel-Nr.
115614
wenige verfügbar
CHF 16.90
Inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
ISBN 978-3-8321-6420-1
Verlag DuMont Buchverlag
Autor Altmann, Andreas
Seiten 272 S.
Reihe DuMont-Tb. (DUMO)
Erscheinungsjahr 2017
Einband Kartonierter Einband (Kt)
Gewicht 0.000000

Ob Señora Botero de Mejia, eine Greisin, die durch die Straßen von Bogotá zieht und Nahrungsmittel an die Ärmsten verteilt, ob der Schuhputzer Xavier in Ecuador, der sich für die Geheimnisse der Sprache interessiert, ob eifersüchtige Rentner oder strenggläubige minderjährige Mütter: Andreas Altmann destilliert aus ihren Lebensgeschichten ein unsentimentales Porträt des heutigen Südamerika und zeigt, dass Gier und Zerstörung nur eine Handbreit von Barmherzigkeit und Liebe entfernt sind. Dabei mischt sich in seine Wut über den Zustand der Welt immer neu seine Liebe zu den Menschen, deren Lebenswille und Schönheit. 
Andreas Altmann hat ein wunderbar intensives, witziges und nachdenkliches Reisebuch geschrieben, fesselnd bis zur letzten Seite.

Andreas Altmann lebt als Auslandsreporter und Reiseschriftsteller in Paris. Bei DuMont erschienen ›Reise durch einen einsamen Kontinent‹ (2007), ›Im Land der Regenbogenschlange‹ (2008), ›Sucht nach Leben‹ (2009), ›Im Land der Freien‹ (DuMont Taschenbuch 2010) und ›Triffst du Buddha, töte ihn!‹ (2010). Andreas Altmann wurde u.a. mit dem Egon-Erwin-Kisch-Preis, dem Seume-Literaturpreis und dem Reisebuch-Preis ausgezeichnet. www.andreas-altmann.com

Schreiben Sie Ihre eigene Rezension
Sie bewerten:Reise durch einen einsamen Kontinent / Altmann Dumont
Ihre Bewertung