Default welcome msg!

Sauvetage avalanches

Wenn plötzlich jede Sekunde zählt und sich die stiebende Abfahrt im Pulverschnee in einen Ernstfall verwandelt hat – Wir wollen mit dieser Aussage nicht den Teufel in einen Schneehang malen, im Fall der Fälle hilft aber nur die entsprechende Vorbereitung, Ausbildung, Erfahrung und die richtige Ausrüstung.

Das Lawinen-Verschütteten-Suchgerät, LVS

Zur Grundausstattung für Ski- und Schneeschuhtouren, die Freeride-Variante im Skigebiet oder den Ausflug abseits markierter Winterwanderwege gehört ein Lawinen-Verschütteten-Suchgerät, abgekürzt LVS.

Welches LVS-Gerät ist das richtige für mich?

Im Ernstfall nach einem Lawinenniedergang zählt jede Sekunde. In dieser Stresssituation sollte ein LVS-Gerät daher so einfach wie möglich zu bedienen sein. Mach dich daher vor jeder Tour mit deinem LVS-Gerät vertraut und übe noch einmal dessen Bedienung.

Wo soll ich das LVS verstauen?

Das LVS sollte unter der obersten Bekleidungsschicht getragen werden. Wir empfehlen, das LVS in einer Reissverschlusstasche an deiner Hose zu verstauen oder unter der Jacke an einem Band um den Körper zu tragen. Nicht empfehlenswert ist die Verstauung in der Jackentasche. An warmen Tagen wird die Jacke oft ausgezogen oder sie geht bei offenem Reissverschluss in der Lawine verloren.

Durch metallische und elektronische Gegenstände kann die Funktion des LVS-Geräts erheblich beeinträchtigt werden. Bei Handys, anderer Elektronik oder anderen stark magnetischen Teilen sollte daher ein Mindestabstand von ca. einem halben Meter beachtet werden.

Lawinensonde und Schaufel

Ohne eine Sonde und Schaufel ist das beste LVS-Gerät nutzlos. Ortovox und Mammut bieten Modelle aus Aluminium, die zugleich robust, aber auch leicht und kompakt sind, so dass sie in deinem Tourenrucksack nur wenig Platz wegnehmen.

Vorbereitung und Lawinenkunde

Ein LVS kann die Verantwortung, welche du den ganzen Wintertag wahrnehmen musst, nicht übernehmen oder ersetzen. Das LVS zeigt erst im Ernstfall seinen Nutzen, wenn die Situation falsch eingeschätzt wurde und du oder deine Begleiter von einer Lawine oder einem Schneebrett mitgerissen wurden. Damit dieser Fall nicht eintritt bist du selbst dafür verantwortlich, dass deine Ausbildung aktuell ist, du die Funktion und Ladestand deines LVS geprüft hast, der Wetter- und Lawinenbericht eingehend analysiert wurde und du dein LVS auch unter grösstem Stress bedienen kannst. Nur so bist du für dein Abenteuer im Schnee gerüstet.

10 article(s)

par page

10 article(s)

par page